Beratung

Wahrscheinlich kennt jeder von uns das Gefühl sich im Kreis zu drehen, irgendwie festzustecken oder die Antwort auf die aktuelle Fragestellung einfach nicht zu kennen. Das ist keine Schande bei der Komplexität die unser Leben oft erreicht hat! Wenn wir uns mit dem Auto verfahren haben, schalten wir einfach das GPS ein. Wenn wir im Leben mal nicht weiter wissen, dürfen wir uns Beratung holen! So ein neutraler Blick von außen kann oft sehr heilsam sein. Manchmal braucht es nur 1-2 gute Fragen die den wesentlichen Anstoß geben, manchmal bringt ein Coaching Impuls Klarheit und manchmal sorgt schon die Tatsache sich einfach frei zu sprechen für erstaunliche innere Klärung.

Therapeutin Anika Kluge

Solche Momente können Trennungen sein oder Konflikte in der Partnerschaft oder Familie. Oft sind es berufliche Belastungen, Entscheidungssituationen oder die Frage danach was wirklich die eigene Berufung ist. Aber auch Übergänge in neue Lebensphasen und Abschnitte können uns ins Taumeln bringen und unter Umständen Ängste auslösen. Das können zum Beispiel Situationen sein wie das Ende der Ausbildung, ein neuer Wohnort, der Eintritt ins Rentenalter oder in die Wechseljahre.

Natürlich kann man die meisten Themen auch mit Freunden oder der Familie besprechen. Aber da fehlt ein ganz wesentlicher Faktor, der für den Erfolg jedes Coachings ganz entscheidend ist - die Distanz! Gehen Sie einen Schritt zurück, dann sehen Sie oft klarer! Das ist der Vorteil von einem Coach. Zudem leben wir in hektischen Zeiten und jeder scheint doch irgendwie mit sich selbst und eigenen Themen beschäftigt zu sein. Wann bekommen wir im Bekanntenkreis schon die 100prozentige Aufmerksamkeit? Und diese ist einfach so wichtig für die persönliche Weiterentwicklung und auch für Entscheidungsfindungen!